ASUS PadFone Infinity Hands-On

Von: Robert / Am: / In: Hands-On, Smartphones, Tablets

ASUS PadFone Infinity Hands-On

Ich hatte heute bereits darüber berichtet, dass ASUS auf dem MWC 2013 unter anderem das neue PadFone Infinity offiziell vorgestellt hat. Deshalb haben wir uns heute auf den Weg zu ASUS gemacht um uns das gute Stück etwas genauer anzuschauen. Und ich muss euch sagen, dass wir wirklich beeindruckt waren. Unsere ersten Eindrücke gibt es wie immer im Video.

ASUS PadFone Infinity Hands-On Video

Das ASUS PadFone Infinity bietet dem Nutzer eigentlich alles was man braucht. Es ist mit der absolut neusten Hardware ausgestattet und läuft mit Android 4.2 Jelly Bean. Zur High-End-Hardware des Infinity gehört beispielsweise der neue QUALCOMM Snapdragon 600 Quad-Core Prozessor mit 1,7GHz pro Kern, den man unter anderem auch im neuen HTC One vorfindet.

Mir persönlich hatte es aber vor allem die sehr gute Verarbeitung des PadFone Infinity angetan. Das Gehäuse besteht aus Aluminium, alle Einzelteile sitzen an den richtigen Stellen, nichts knarzt und es gibt auch keine unnötigen Spaltmaßen. Die Rückseite erinnert mich etwas an das HTC One, denn dieses wird ebenfalls in ein Aluminium Unibody Gehäuse mit schmalen Kunststoff-Streifen für die Antennen verpackt.

Leider muss ich sagen, dass der Preis mit 999 Euro einfach zu hoch angesetzt ist. Ich möchte einfach keinen Tausender für ein Telefon mit einer Tablet/Display-Station ausgeben. Ihr etwa? Ich würde es mir wünschen, wenn ASUS das Smartphone ohne Station verkaufen würde, dann aber deutlich günstiger.

Schaut ihr euch einfach das Video und die Bilder an und sagt uns eure Meinung zum Produkt selbst und natürlich auch zur Preispolitik von ASUS.

ASUS PadFone Infinity Hands-On Bildergalerie

Tags: , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • lutz

    viel zu teuer und bei der optilk anscheinend n bissl bei htc geräubert. grundsätzlich ist es das eine interessante idee und schon die erste version hat mir gefallen, allerdings finde ich dass ein tablet ein tablet und ein telefon ein telefon sein sollte, weshalb ich auch mit phablets nichts anfangen kann. glaube nicht dass das gerät sehr erfolgreich sein wird…

  • B Nerme

    ich denke mal die haben ihre eigene Entwicklung für sowas trotzdem muss ich dir recht geben es ist viel zu teuer

  • Michi

    Also ich finde das PadFone wirklich gelungen. Tolle Hardware, schön verarbeitet und Android on-board. Leider ssag wirklich nicht jedem diese Kombination zu, finde auch das sie auch das Smartphone alleine zum verkauf anbieten sollten.

    Ansonsten TOP!

  • Jan

    Das Geld ist es nicht wert, da würde ich lieber ein HTC One 600 Euro und ein Huawei oder Samsung Tablet kaufen und würde noch unter dem Preis liegen.