Android 4.x auf 28,5% aller Androiden

Von: Robert / Am: / In: News

Android Statistik Oktober 2012

Die Android Entwickler haben in den letzten Tagen mal wieder die aktuelle Statistik zur aktuellen Verteilung der Android OS-Versionen veröffentlicht. Und auch im Monat Oktober 2012 dominierte das alte 2.3 Gingerbread die Android-Welt. Doch Ice Cream Sandwich und Jelly Bean holen wieder etwas auf und sind nun auf insgesamt 28,5% aller Androiden vertreten. Meiner Meinung nach, ist dies aber immer noch kein Grund zur Freude, denn Ice Cream Sandwich gehört mittlerweile auch schon zum alten Eisen!

Der veröffentlichten Grafik können wir entnehmen, dass Android 2.1 bis 2.3.7 immer noch mit ganzen 69,3% vertreten sind. Das kann uns einfach nicht freuen. Der Anteil von Android 4.0.3 und 4.0.4 Ice Cream Sandwich ist zwar wieder gewachsen, doch müssen wir an dieser Stelle festhalten, dass ICS mittlerweile ein ganzes Jahr auf dem Buckel hat. In der Zwischenzeit wurden bereits die Versionen 4.1 und 4.2 Jelly Bean präsentiert. Und ich bin mir sicher, dass Jelly Bean in einem Jahr nicht deutlich besser dastehen wird, als Ice Cream Sandwich heute.

Wenn wir uns das Android OS aber als Ganzes anschauen, können wir endlich verkünden, dass der Anteil auf dem deutschen Markt nun bei 50,1% liegt. Vor einem Jahr lag Android noch bei 27,2%. Apples iOS liegt mit 21% Marktanteil übrigens auf dem zweiten Platz in Deutschland.

Wie findet ihr die Entwicklung von Android?

Via: Android and Me und Heise (Danke Daniel)

Tags: , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Stephan

    Ich finde schade, dass Hersteller wie Huawei und Samsung bei vielem Geräten nicht immer auf aktuelle Software, sondern lange noch weiter auf Gingerbread setzten. Zumindest Samsung könnte als ‘Marktführer’ dort deutlich mehr tun…

  • B Nerme

    Das Problem ist das die einfach alte Hardware nehmen z.B. die Hardware vom SGS2, nehmen ein neues Gehäuse und da ist ein neues Smartphone. Man braucht ja die Software nicht mehr an die Hardware an zu passen, den es lief ja vorher super mit 2.3.